Sie sind hier: Startseite

Kontakt

Neugasse 36
64560 Riedstadt
Telefon 06158 41 76
Telefax 06158 184944

infodrk-riedstadt.de

Der DRK-OV Riedstadt-Stockstadt wird unterstützt von:

Gruppenstunden

Die Gruppenstunden der Aktiven finden jeden Freitag von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr statt. Seit dem Zusammenschluss der Bereitschaften Riedstadt und Stockstadt treffen wir uns in Erfelden, Neugasse 36.

Die Gruppenstunden des JRK finden jeden Mittwoch (nicht in den Schulferien) von 17.00 bis 18.00 Uhr statt. Treffpunkt ist immer in der Neugasse 36 in Riedstadt-Erfelden.

Zugangspunkt HiOrg

Intern: HiOrg Server

Zugang nur für Mitglieder

des DRK-OV Riedstadt-Stockstadt

Blutspende

Igel im Altkleidercontainer!

Einen besonders dreisten Fall von Tierquälerei meldet der DRK-Ortsverein Riedstadt-Stockstadt. Am Dienstag, 27.08.2019, holten die ehrenamtlichen Helferinnen einen Igel aus einem Altkleider-Sammelbehälter des DRK in Stockstadt. Dieser war in einer Plastiktüte verpackt dort hineingeworfen worden.

Der Igel lebte noch, die DRK-Helferinnen versorgten ihn erstmal mit Wasser und übergaben ihn später einer Tierschützerin, die ihn wieder aufpäppeln und danach freilassen wird.

Das DRK nimmt den Vorgang zum Anlass, erneut darauf hinzuweisen, dass nur Altkleider und Schuhe in die Behälter geworfen werden dürfen. Sperrmüll und anderer Unrat verschmutzt nicht nur die Altkleider und macht sie dadurch für die Bedürftigen unbrauchbar, er versucht dem DRK jährlich Kosten in Höhe von über 600 € für die Entsorgung.

Einweihung Funktionsgebäude in Stockstadt

Stockstadts Bürgermeister Thomas Raschel (rechts) übergibt den symbolischen Schlüssel an den DLRG-Vorsitzenden Kevin Gils (2.v.r.) und den DRK-Vorsitzenden Norman Kalteyer (2.v.l.). Links Thomas Metzger, stv. Vorsitzender der DLRG.

Am 27.04.2019 wurde das neue Funktionsgebäude am Schwimmbad in Stockstadt offiziell übergeben. DLRG und DRK teilen sich die Halle, in der Fahrzeuge und Boote untergestellt werden. Der Bau war notwendig geworden, weil die Garagen am alten Rathaus dem Neubau des Rathauses weichen mussten. Die Gemeinde Stockstadt hat für rund 120.000 € ein Funktionsgebäude auf dem Gelände des Schwimmbades errichtet, der DRK-Ortsverein Riedstadt-Stockstadt hat einen Baukostenzuschuss von 10.000 € bezahlt, und die DLRG hat in etwa dieser Höhe Sachleistungen eingebracht.

Herzlich Willkommen beim DRK OV Riedstadt-Stockstadt!

Am letzten Öffnungstermin der Kleiderkammer im Jahr 2018 gab es Geschenke für die Kinder der Kunden
Sparkassenmarktbereichsleiter Benjamin Koszela (links) übergibt eine 500-Euro-Spende für das Jugend-Rotkreuz an den DRK-Vorsitzenden Norman Kalteyer
Beim Sanitätsdienst
Zu Besuch bei der KiTa Kinderinsel in Wolfskehlen
Beim Kerweumzug in Stockstadt
Bei der Weihnachtsfeier 2017: Daniela Kiese, Anna-Maria Meyer, Joy Müller, Julia Kiese, Anja Müller und Leon Bau (v.l.n.r.) haben die Sanitätsausbildung bestanden. Bereitschaftsleiter Stefan Flach (3. v.r.) gratuliert und bedankt sich im Namen des Ortsvereins mit einem Geschenk.
Schulsanitätsdienst an der Martin-Niemöller-Schule in Goddelau
Unsere Einsatzfahrzeuge und einige Helferinnen und Helfer
Ausflug in den Europapark am 24.06.2017
Unser Kleiderkammermobil

Die DRK-Ortsvereine Riedstadt und Stockstadt haben sich am 04.11.2016 zusammengeschlossen.

Der Ortsverein Riedstadt des Deutschen Roten Kreuzes ist im Jahr 1982 aus dem Zusammenschluss der Ortsvereinigungen Goddelau, Wolfskehlen, Crumstadt und Erfelden entstanden.
Bereits 1914 wurde in Erfelden ein DRK-Ortsverein gegründet.
In Stockstadt entstand 1931 eine Ortsgruppe des Arbeiter-Samariter-Bundes, die 1933 zwangsweise in einen DRK-Ortsverein umgewandelt wurde.

Der Ortsverein ist Teil des DRK Kreisverbandes Groß-Gerau und rechtlich nicht selbständig. Näheres ist in unserer Satzung nachzulesen.

 


Die Kreissparkasse Groß-Gerau hat mit dem DRK-Ortsverein Riedstadt-Stockstadt einen Sponsoring-Vertrag geschlossen. Für die finanzielle Unterstützung hängt der Verein bei den Blutspendeterminen ein Werbebanner der Sparkasse auf und legt Info-Flyer über das Prämiensparen aus. Prämiensparen bietet nicht nur attraktive Zinsen und die Chance auf Geldgewinne bei den Prämienziehungen, sondern die Sparkasse unterstützt aus diesen Mitteln auch Vereine - wie z.b. das DRK.

 

 

 

 

Der DRK-Ortsverein Riedstadt-Stockstadt betreibt in Erfelden in der Neugasse 36 eine Kleiderkammer, ist aktiv im Katastrophenschutz und leistet Sanitätsdienste bei Veranstaltungen oder Blutspendeterminen. Außerdem haben wir ein aktives Jugend-Rotkreuz.
Informationen zu allen Aktivitäten finden Sie auf dieser Homepage. Schauen Sie doch mal rein - oder schauen Sie mal bei uns vorbei!

 

 

 

Einsatz 5/2019

An der Einsatzstelle

Am Samstag, 09.03.2019, wurden wir um 18.10 Uhr mit der Feuerwehr Stockstadt alarmiert. Im Gewerbegebiet drohte ein Blechdach abzustürzen. Die Feuerwehr konnte das Problem zügig lösen, so dass der 20/91 und der 21/91 mit jeweils zwei Einsatzkräften schon um 19.00 Uhr wieder in den jeweiligen Unterkünften waren.

Einsatz 4/2019

Am Mittwoch, 13.02.2019, wurde der 20/91, der sich um 20.33 Uhr gerade noch in Stockstadt befand auf der Rückfahrt vom Einsatz 3/2019, von Passanten angehalten und einem angeblich bewußtlosen Kind geführt. Das Kind war glücklicherweise bei Bewußtsein und wurde von der Besatzung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes medizinisch versorgt und betreut. Einsatzende war um 21.30 Uhr,

Einsatz 3/2019

Am Mittwoch, 13.02.2019, wurden wir um 19.36 Uhr zusammen mit der Feuerwehr Stockstadt und mehreren RTW sowie dem NEF zu einem Verkehrsunfall in Stockstadt alarmiert. Gemeldet waren mehrere Verletzte, darunter eine eingeklemmte Person. Vor Ort stellte ich schnell heraus, dass niemand eingeklemmt war, es waren zwei Verletzte vom Rettungsdienst zu versorgen sowie zwei weitere unverletzte Beteiligte. Um einen davon kümmerte sich die Besatzung des 20/91, während der 21/91 schon kurz nach dem Ausrücken wieder von der Feuerwehr abbestellt wurde. Einsatzende war gegen 20.30 Uhr.

Einsatz 2/2019

Unsere Einsatzkräfte mit dem KTW 20/91 an der Einsatzstelle

Am Mittwoch, 06.02.2019 wurden wir um 1.04 Uhr zusammen mit der Feuerwehr Stockstadt zum Brand eines Mehrfamilienhauses alarmiert. Drei Personen wurden dabei verletzt und vom Rettungsdienst in Krankenhäuser transportiert. Die übrigen Bewohner mussten vorübergehend in der Altrheinhalle untergebracht werden, da das Haus stark beschädigt wurde. Die Betreuung wurde von der DRK-OV Biebesheim übernommen, wobei unsere 6 Einsatzkräfte, die mit den Fahrzeugen 21/91, 20/91 und 20/19 vor Ort waren, die Kameraden unterstützten, nachdem wir an der Einsatzstelle nicht mehr benötigt wurden. Einsatzende war für uns erst gegen 11.00 Uhr.

Einsatz 1/2019

Am Sonntag, 03.02.2019, wurden wir um 16.45 Uhr zum ersten Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Gemeldet war ein Wohnungsbrand in Crumstadt. Die Feuerwehr stellte schnell fest, dass es sich lediglich um angebranntes Kochgut handelte. Wir waren mit dem 20/91 mit drei Einsatzkräften in Bereitstellung und konnten um 17.20 Uhr wieder einrücken.

Einsatz 22/2018

Der KTW Stockstadt im vorweihnachtlichen Einsatz

Am Donnerstag, 06.12.2018, wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Goddelau zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass lediglich Weihnachtskerzen brannten, der Einsatz war für die vier Einsatzkräfte des 21/91 und 20/91 gegen 19.30 Uhr beendet.

Einsatz 21/2018

Das Wochenendhaus wurde vom Feuer zerstört

Am Samstag, 01.12.2018, erfolgte um 17.03 Uhr ein Alarm für die Feuerwehren Stockstadt, Biebesheim und Erfelden sowie für den Rettungsdienst und uns. Gemeldet war ein Wohnungsbrand auf einem Campingplatz. Zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug waren vor Ort, brauchten aber nicht eingreifen, da es glücklicherweise keine Verletzten gab. Der 21/91 war als erstes Fahrzeug an der Einsatzstelle, später rückte noch der 20/91 nach und versorgte die zahlreichen Feuerwehrleute mit Getränken, Inzwischen war noch ein Löschfahrzeug der Werkfeuerwehr Merck nachgefordert worden. Wegen längerer Nachlöscharbeiten blieb die Feuerwehr Stockstadt bis gegen 20.00 Uhr vor Ort, auch für die vier Einsatzkräfte von uns war der Einsatz nach dem Auffüllen der Vorräte gegen 20.20 Uhr zu Ende

Einsatz 20/2018

Am 19.11.2018 wurden wir um 15.29 Uhr zusammen mit Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Wohnungsbrand in Stockstadt alarmiert. Vor Ort stellte sich raus, dass lediglich Essen angebrannt war. Für den 21/91 mit zwei Einsatzkräften war der Einsatz gegen 16.00 Uhr schon wieder beendet.

Übungen

Die Feuerwehr im Dekon-Einsatz
Der Abrollcontainer Dekon im Einsatz in Stockstadt
Bereitstellungsraum für Sanitätszug-Fahrzeuge in Kelsterbach

Am Samstag, 20.10.2018, fanden an mehreren Orten im Kreis Groß-Gerau Katastrophenschutzübungen statt. Wir waren an zwei Orten mit dabei.
In Stockstadt war die Lagemeldung: Seuchenausbruch in einem Tiermastbetrieb. Die Feuerwehr hatte die Aufgabe, eine Dekontaminationsschleuse auf der Kreisstraße 153 aufzubauen, um die Verschleppung der Krankheitserreger zu verhindern. Unsere Aufgabe war die sanitätsdienstliche Absicherung der Einsatzkräfte der Feuerwehr.
In Kelsterbach sollte die Bereitstellung der Rettungsmittel in den für ein Unglück im ICE-Tunnel vorgesehenen Bereitstellungsräumen geübt werden. Beide Sanitätszüge des Kreises waren beteiligt, und auch Helferinnen und Helfer von uns sind im Sanitätszug Süd eingebunden und fuhren deshalb mit.
Außerdem wurden in Rüsselsheim bei Opel, in der Martin-Buber-Schule in Groß-Gerau und in einem Chemiebetrieb in Biebesheim Gefahrgutunfälle simuliert. Die sanitätsdienstliche Betreuung der dortigen Feuerwehr-Einsatzkräfte wurden von anderen DRK-Ortsvereinen übernommen.
Die Betreuungskomponenten der KatS-Züge im Kreis kümmerten sich um die Verpflegung aller Einsatzkräfte.

Einsatz 19/2018

Feuer aus

Am 09.09.2018 wurden wir um 11.42 Uhr zusammen mit der Feuerwehr Stockstadt zu einem Böschungsbrand an der B 44 alarmiert. Der 21/91, der 20/91 und der 20/19 rückten mit insgesamt 6 Einsatzkräften aus. Ein Eintreffen von Feuerwehr und DRK an der Einsatzstelle war das Feuer schon erloschen, der Einsatz war um 12.06 Uhr wieder zu Ende.

Hilfeleistung

Am 08.09. kam einer unserer Aktiven mit dem MTW zufällig zu einem Verkehrsunfall in Biebesheim dazu. Ein Motorrollerfahrer war mit einem PKW kollidiert und leicht verletzt worden. Der Kamerad versorgte den Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungswagens.

Einsatz 18/2018

Am 14.08.2018 wurden wir um 16.28 Uhr zusammen mit der Feuerwehr Erfelden zu einem LKW-Brand im Gewerbegebiet am Schwarzbach alarmiert. Der 20/91 und der 20/19 rückten mit insgesamt vier Einsatzkräften aus. Das Feuer war bei unserem Eintreffen schon aus, so dass wir zeitnah wieder einrücken konnten. Einsatzende war gegen 17.30 Uhr

Hilfeleistung

Am 05.08.2018 wurde einer unserer Aktiven, der gerade mit dem MTW unterwegs war, um Altkleider wegzufahren, in Erfelden an der Altrheinbrücke von Passenten auf ein Mädchen aufmerksam gemacht, dass mit dem Fahrrad gestürzt war. Der Kamerad leistete Erste Hilfe, versorgte Platz- und Schürfwunden und übergab das Mädchen schließlich dem Rettungswagen aus Gernsheim, der es nach Darmstadt ins Krankenhaus transportierte.

Einsatz 17/2018

Das Unfallfahrzeug

Am Freitag, 20.07.2018, um 23.14 Uhr folgte der nächste Einsatz. Diesmal ging es zur L 3096 Höhe Im Forst. Dort hatte sich ein PKW überschlagen, die beiden Insassen wurden aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst die Feuerwehren aus Wolfskehlen und Goddelau sowie von uns der 20/91, der 21/91 und der 20/19 mit insgesamt fünf Einsatzkräften. Gegen 2.00 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

Für weitere Bilder siehe www.einsatzreport-suedhessen.de/pkw-ueberschlaegt-sich-fahrzeuginsassen-schleudern-aus-fahrzeug/

Einsatz 16/2018

Am Freitag, 20.07.2018, wurden wir um 20.49 Uhr zusammen mit den Feuerwehren aus Leeheim, Erfelden und Trebur sowie vier RTW und zwei NEF des Rettungsdienstes zu einem Verkehrsunfall auf der L3094 Leeheim - Geinsheim in Höhe des Riedsees alarmiert. Dort waren mehrere PKW in einen Auffahrunfall verwickelt, insgesamt gab es acht Verletzte. Von uns im Einsatz war der 20/91 mit zwei Einsatzkräften. Einsatzende war gegen 22.50 Uhr.

Für Bilder siehe www.einsatzreport-suedhessen.de/8-verletzte-nach-auffahrunfall-am-riedsee/

Einsatz 15/2018

Die Einsatzstelle

Am Freitag, 06.07.2018, wurden wir aum 18.06 Uhr zusammen mit den Freiwilligen Feuerwehren Erfelden, Leeheim und Wolfskehlen zum Brand einer Rundballenpresse und 1,5 ha Stoppelacker in Erfelden alarmiert. Wir versorgten die Feuerwehrleute mit Getränken, ansonsten brauchten wir nicht einzugreifen. Der Einsatz war mit Nachrüsten gegen 20.30 Uhr beendet. Ausgerückt waren der 20/91 und der 21/91 mit sechs Einsatzkräften.

Einsatz 14/2018

Am Freitag, 15.06.2018, wurden wir um 14.31 Uhr zusammen mit der Feuerwehr Erfelden alarmiert. Im Altrhein sollte eine Person im Wasser sein. Um 14.55 Uhr wurde gemeldet, dass die Person aus dem Wasser sei, um 15.00 Uhr war für den 21/91 mit den zwei Einsatzkräften der Einsatz beendet.

Einsatz 13/2018

Am Sonntag, 10.06.2018, wurden wir als Zubringer für die Leitende Notärztin des Hintergrunddienstes alarmiert. Einsatzort war die A 67 zwischen Pfungstadt und Gernsheim, dort gab es einen Verkehrsunfall mit einem Toten und drei Schwerverletzten.

Einsatz 12/2018

An der Einsatzstelle

Am Montag, 04.06.2018, wurden wir um 22.27 Uhr zusammen mit der Feuerwehr Stockstadt sowie RTW und NEF zum einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Schon auf der Anfahrt kam die Rückmeldung, dass die Person sich selbst befreien konnte und unverletzt sei. Für die Fahrzeuge 20/91, 21/91 und 20/19, die mit sieben Einsatzkräften ausgerückt waren, war der Einsatz um 23.06 Uhr beendet.

Einsatz 11/2018

Am Freitag, 18.05.2018, kam einer unserer Helfer auf dem Heimweg von einem Sanitätsdienst zufällig bei einem Verkehrsunfall zwischen Leeheim und Erfelden vorbei. Zunächst gaben alle Beteiligten an, unverletzt zu sein, trotzdem telefonierte unser Helfer mit den Kameraden, die gerade den KTW in Erfelden in die Garage parken wollten. Sie kamen gegen 21.15 mit dem 20/91 und drei Einsatzkräften dazu.
Nun gab eine Beteiligte an, doch verletzt zu sein. Daraufhin wurde der Rettungsdienst alarmiert. Nach dem Eintreffen des RTW aus Goddelau fiel weiteren Beteiligten ein, dass sie jetzt auch verletzt sind, so dass noch mehrere RTW und ein NEF sowie der 21/91 nachalarmiert wurden, dazu die Feuerwehren aus Erfelden und Leeheim. Am Ende wurden dann zwei Leichtverletzte in Krankenhäuser transportiert.
Einsatzende für uns war gegen 23.30 Uhr.

Einsatz 10/2018

Am Dienstag, 08.05.2018, wurden wir um 3.17 Uhr mit der Feuerwehr Stockstadt und dem Rettungsdienst zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Bei unserem Eintreffen war das Feuer schon aus, ein Bewohner wurde vom Rettungsdienst betreut. Für den 21/91 mit zwei Einsatzkräften war der Einsatz um 4.18 Uhr zu Ende.

Einsätze 8/2018 + 9/2018

Einsatzstelle in Goddelau
Einsatzstelle im Philippshospital

Am Dienstag, 24.04.2018, wurden wir um 1.16 Uhr zusammen mit der Feuerwehr Goddelau zu einem PKW-Brand alarmiert. Es rückten der 20/91 und der 21/91 aus.

Um 1.55 Uhr gab es einen weiteren Alarm zu einem PKW-Brand im Philippshospital. Während der 21/91 an der Einsatzstelle in Goddelau weiter für die Sicherheit der Feuerwehrleute sorgte, fuhr der 20/91 weiter. Um 2,35 Uhr waren beide Einsätze beendet.

Einsatz 7/2018

Am Montag, 23.04.2018, wurden wir um 13.38 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Erfelden alarmiert, In Einsatz waren ebenso die Feuerwehren aus Erfelden und Leeheim, die Drehleiter der Feuerwehr Biebesheim sowie RTW und NEF. Das Feuer war schnell gelöscht, die Bewohner konnten nach Belüftungsarbeiten durch die Feuerwehr wieder ins Haus zurück. Der 20/91 war mit zwei Einsatzkräften vor Ort, der Einsatz war um 14.10 Uhr beendet

Einsatz 6/2018

Die Fahrzeuge des Verbandes am Sammelplatz

Am Mittwoch, 11.04.2018 wurden wir um 13.20 Uhr alarmiert, um als Bestandteil des Betreuungsverbands Süd des Kreises Groß-Gerau zu einer Bombenentschärfung nach Frankfurt zu fahren. Zunächst sammelte sich der Verband in Groß-Gerau, gegen 16.00 Uhr ging es dann nach Frankfurt, wo die evakuierten Anwohner in einer Schule betreut wurden. Dabei wurde auch das Notstromaggregat für zusätzliche Beleuchtung benötigt. Um 23.30 Uhr wurden unsere fünf Einsatzkräfte abgelöst, gegen 1.00 Uhr war der Einsatz beendet.

Einsatz 5/2018

Das Unfallfahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen und im Gebüsch gelandet

Am Samstag, 07.04.2018, wurden wir um 13.52 Uhr mit der Feuerwehr und dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Stockstadt und Goddelau auf der B 44 alarmiert. Glücklicherweise war doch niemand eingeklemmt, bei unserem Eintreffen wurde der Fahrer schon vom Rettungsdienst versorgt, so dass wir nach kurzer Zeit die Einsatzstelle wieder verlassen konnten. Gegen 15.00 Uhr war der Einsatz zu Ende

Einsatz 4/2018

Am 21.03.2018 um 2.29 Uhr wurden wir mit der Freiwilligen Feuerwehr Wolfskehlen zu einem Kellerbrand alarmiert. Allerdings musste der mit zwei Einsatzkräften besetzte KTW 21/91 nicht mehr ausrücken, um 3.15 Uhr war der Einsatz wieder beendet.

Einsatz 3/2018

Der KTW Stockstadt 21/91 (links), der Einsatzleitwagen und
der Gerätewagen San aus Biebesheim an der Einsatzstelle

Am Dienstag, 27.02.2018, wurden wir um 15.38 Uhr mit den Feuerwehren aus Stockstadt und Biebesheim sowie dem Rettungsdienst zu einem Wohnhausbrand in Stockstadt alarmiert. Da in angemessener Zeit nicht genug Einsatzkräfte in der OV-Unterkunft eintrafen, wurde nach Rücksprache mit der Rettungsleitstelle zunächst die OV Biebesheim alarmiert. Gegen 16.30 Uhr konnten wir dann doch mit dem 21/91, dem 20/91 und dem 20/19 sowie dem KatS-Anhänger ausrücken und die Einsatzkräfte mit Getränken versorgen. Das Feuer hatte von einem Carport inzwischen auf zwei Wohnhäuser übergegriffen, so dass noch die Feuerwehren aus Erfelden und Leeheim nachalarmiert wurden sowie der Gerätewagen Atemschutz aus Groß-Gerau. Gegen 19.45 Uhr war das Feuer gelöscht, die Gebäude wurden an das THW übergeben, welches die Sicherung übenahm. Gegen 20.40 Uhr war für uns der Einsatz nach dem Wiederaufrüsten des KatS-Anhängers beendet.

Einsatz 2/2018

Am Einsatzort

Am Donnerstag, 18.01.2018, wurden wir um 16.09 Uhr mit der Feuerwehr Stockstadt und dem Rettungsdienst zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass lediglich Essen auf dem Herd angebrannt war. Für die beiden Einsatzkräfte, die mit dem 20/19 ausgerückt waren, war der Einsatz schon um 16.30 Uhr wieder beendet.

Einsatz 1/2018

Schon um 3.21 Uhr an Neujahr hatten wir unseren ersten Einsatz in 2018. Alarmiert wurden wir mit der Feuerwehr Wolfskehlen zu einem Wohnungsbrand. Schon auf der Anfahrt konnten wir die Einsatzfahrt abbrechen. Der 20/91 war mit zwei Einsatzkräften ausgerückt.

länger zurückliegende Einsätze finden sie hier

Blutspendetermine 2017

Unter folgendem Link finden Sie alle Blutspendetermine für 2017 in Riedstadt.

http://drk-riedstadt.de/angebote/blutspende/termine.html

 

 

Unsere Angebote

Jugendrotkreuz (JRK)

Im Jugendrotkreuz ist Erste Hilfe mehr als Pflaster kleben.

 

 

 Jugendrotkreuz

Kleiderkammer

Unsere Kleiderkammer ist jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat geöffnet.

Die jeweiligen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte unter dem folgenden Link.

 

Ausgabetermine Kleiderkammer

zum Seitenanfang